Alles geht einmal zu Ende


Lie­be Freun­de von Glas & Klas­sik, ich ha­be mich ent­schlos­sen, mei­ne Tä­tig­keit für Glas & Klas­sik zum En­de des Jah­res nie­der­zu­le­gen. Es gibt kei­ne ak­tu­el­len Grün­de, die die Ent­schei­dung be­ein­flusst ha­ben. Es war ein län­ge­rer Pro­zess, wo­bei mir zum En­de die Mo­ti­va­ti­on ab­han­den ge­kom­men ist.

 

Es war ei­ne in­ter­es­san­te Zeit. Ich ar­bei­te ger­ne mit künst­le­risch schaf­fen­den Men­schen zu­sam­men und konn­te ih­nen hel­fen, ihr Kön­nen zu prä­sen­tie­ren. Mit dem Mu­se­um als Ver­an­stal­tungs­ort ha­be ich ih­nen ein her­vor­ra­gen­des Fo­rum ge­bo­ten. Die Künst­ler sind ger­ne nach Im­men­hau­sen ge­kom­men, weil hier ihr Kön­nen fair ho­no­riert wur­de. In ei­ner Zeit, in der al­les um­sonst im In­ter­net zur Ver­fü­gung steht, ist dies nicht selbst­ver­ständ­lich.

 

Ich will nicht ver­schwei­gen, dass ich zeit­wei­se den Ehr­geiz ver­spür­te, aus Glas & Klas­sik ei­ne Ver­an­stal­tungs­rei­he zu ma­chen, die über die Gren­zen von Im­men­hau­sen hin­aus be­kannt wer­den soll­te. Dies ist aber aus ver­schie­de­nen Grün­den ge­schei­tert.

 

Ich hat­te das Glück Spon­so­ren zu ha­ben, auf die ich mich in den 7 Jah­ren mei­ner Tä­tig­keit im­mer ver­las­sen konn­te.

 

Ein be­son­de­rer Dank gilt mei­nen flei­ßi­gen Hel­fern. Oh­ne sie wä­ren die Ver­an­stal­tun­gen or­ga­ni­sa­to­risch nicht durch­zu­füh­ren ge­we­sen.

 

Ich be­dan­ke mich bei mei­nem her­vor­ra­gen­dem Pu­bli­kum, was mich in all den Jah­ren durch ihr Er­schei­nen un­ter­stützt hat.

 

Ich wer­de in die­sem Jahr noch drei Ver­an­stal­tun­gen or­ga­ni­sie­ren. Mei­ne letz­te Ver­an­stal­tung ist Frei­tag, den 8. No­vem­ber 2019. Ich pla­ne ei­nen Abend mit den schöns­ten Ope­ret­ten­me­lo­di­en.

 

 

 

 

 

Keine Kommentare zugelassen